Seiten

Donnerstag, 24. November 2016

Mit meinem neuen Mantel glitzer ich durch den Advent (Frau Ava)

Meine erste Ava! 
Und nicht meine letze! Was für ein toller Mantelschnitt!
Er ist ultraschnell genäht, super bequem und einfach nur lässig.


Der aktuelle Oversizelook ist sowieso mein Ding. 
Ich fühle mich mit dem Mantel total wohl.


Einziger Nachteil, es wird bald zu kalt für dieses Glitzermäntelchen sein, 
obwohl ich es gefüttert habe.


Nachdem ich meine erste Ava aus diesem Glitzerstoff genäht habe,
werde ich vielleicht demnächst noch eine wärmere Version nähen,
ob sie wintertauglich wird weiß ich aber nicht.


Jetzt genieße ich die letzten warmen Novembertage, 
um die Glitzerava tragen zu können.


Weil der Stoff ausfranst, habe ich den Mantel gefüttert. 
Er sieht so aber auch viel schöner aus und er ist besser tragbar.


Meine Ava zeige ich heute bei RUMS.

Schnitt von Hedi 


Kommentare:

  1. Sehr, sehr schick! Aber auch der Rest vom Outfit gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Es ist so schön zu sehen wie unterschiedlich ein Schnitt interpretiert werden kann. Ich bin gerade etwas sprachlos, nicht nur weil ich ein Fan von lässigen Schnitten bin, sondern auch durch deine tolle Stoffauswahl! Durch den schönen Glitzerstoff bekommt der Mantel einen absolut eleganten Look. Ich bin verliebt! :)

    Liebe Grüße
    Nessa

    AntwortenLöschen
  3. Frau Ava ist einfach genial. Ich habe mittlerweile zwei, eine aus Steppsweat und eine aus dünnem Strick. Beim Nähcamp sind Frau Avas entstanden, die mit einem dicken Teddyplüsch gefüttert wurden und mit einem Reisverschluss verschlossen wurden. Oder du ziehst unter Frau Ava eine dünne Daunenjacke an. Wenn ich deine Frau Ava sehe brauche ich doch noch eine weitere. :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...