Seiten

Dienstag, 3. März 2015

Premiere: Ein rundes Kissen

Ich liebe bunte Kissen.
Das Schnittmuster von Cluck Cluck Sew liegt hier schon eine Weile herum. Kissen sind hier sehr beliebt und auch der Nachwuchs kann nicht genug davon bekommen. Kissen zu nähen sind auch ein schnelles Projekt für zwischendurch. Und mit diesem Schnittmuster kann man dem Lieblingsrestestoff noch einmal besonderer Geltung verschaffen.


Das Kissen hat sich das Tochterkind gewünscht. Die Größe ist nicht zu unterschätzen.
Nach der Fertigstellung war ich überrascht wie viel Füllung in das Kissen ging. Und auch an seinem Bestimmungsort nimmt es ganz schön viel Raum ein. Trotzdem ist es im Moment das Lieblingskissen im Kissenmeer im Kinderzimmer.


Das Kissen ist schnell genäht. Das nächste ist schon zugeschnitten, aber in einer kleineren etwas handlicheren Größe. Übrigens der Knopf in der Mitte ist selbstbezogen.


Mein Beitrag zum heutigen Creadienstag.

Schnittmuster von Cluck Cluck Sew


Samstag, 28. Februar 2015

Schnelle Resteverwertung

Heute schien hier die Sonne und es war wirklich Röckchenwetter.
Das Kleid aus dem owlsgardenstoff habe ich euch diese Woche schon gezeigt.


Nachdem der andere Sweatrock aus dem Sweatshirtstoff von jolijou so gut angekommen ist, habe ich aus dem Rest owlsgarden wieder ein kurzes Röckchen genäht. Im  Moment wird es noch über den dicken Winterleggings aus Nikki getragen, aber bald reichen vielleicht hoffentlich auch nur noch normale Leggings.

Liebe Grüße
Petronella



Donnerstag, 26. Februar 2015

Frühling auf dem Kopf (RUMS)

Ich gehe ja selten ohne Mütze aus dem Haus. Zumindest von Herbst bis zum Ende des Winters trage ich oben eine Mütze. Und im Frühling kann man auch noch an der Nordsee eine Kopfbedeckung brauchen. Allerdings brauche ich dann keine gestrickten, dicken Wollmützen mehr. Dann reichen mir auch Beanies aus Jersey. Bisher habe ich sie nur für das Tochterkind genäht, aber diese sind nur für mich. Ohne Strickbund gefallen sie dem Tochterkind auch gar nicht. Also laufe ich nicht Gefahr, dass sie irgendwann in den Kleiderschrank des jüngsten Familienmitgliedes wandern.


Diese beiden sind nach dem Schnitt von Frau Hamburger Liebe entstanden. Ihr findet den Schnitt zum Downloaden hier. Da ich sie ganz frühlingshaft genäht habe, sind sie auch ungefüttert und einfach nur gesäumt.


Dieser Jersey war eigentlich für einen Loop gedacht, den ich aber nie genäht habe. Der Streifen war für alles andere zu klein. Doch eine Frühlingsbeanie konnte ich doch noch daraus nähen.


Der Sternenstoff kommt euch vielleicht bekannt vor. Ich habe daraus ein Shirt genäht. Diese Version trage ich schon fleissig spazieren, weil ich einfach keine Lust mehr auf die dicken Wintermützen habe. Das waren nicht die letzten beiden. Ich glaube, dass ich unbedingt noch eine gestreifte Mütze brauche.

Die Mützen zeige ich heute bei Rund ums Weib.

Liebe Grüße
Petronella


Schnitt: Hamburger Liebe


Montag, 23. Februar 2015

Kuscheliges Kleid für die kleine Eule

Der kuschelige Sweatshirtstoff von jolijou eignet sich hervorragend für ein gemütliches Kleid, wenn der Winter noch nicht richtig vorbei ist, aber der Frühling schon mal vorbei schaut.


Der Raglanschnitt von klimperklein liegt hier schon länger rum. Für diesen Stoff fand ich ihn ideal. Schlichter Schnitt für so ein tolles Muster. Das Kleid komplett aus dem Eulenstoff zu nähen erschien mir zu viel. Und so habe ich die Raglanärmel in einem schönen petrol farbenen Sweatshirtstoff genäht.


Bei den Bündchen habe ich noch einmal rot und rosa als Abschluss aufgegriffen. Das Kleid wird hier sehr geliebt und entsprechend häufig getragen.


Bei der Länge kann das Kleid sowohl mit Strumpfhosen als auch zu einer Jeans getragen werden.


Das Kleid zeige ich heute am Creadienstag hier. 

Kleid: klimperklein
Owlsgarden: jolijou

Alle Vögel sind schon da (DIY)



Nachdem die Karnevalsdeko aus der Wohnung verschwunden ist, sah es hier ziemlich kahl aus. Der Frühling ist durch verschiedene Frühblüher vertreten, aber die Aussicht aus dem Fenster ist mit unter etwas trüb. Die Vögel lassen sich auch noch nicht wirkllich bei uns auf dem Balkon blicken.


Und so habe ich unsere Wohnzimmerfenster mit Vögeln aus buntem Papier geschmückt. Sie haben sich  auf  Zweigen aus Masking Tape niedergelassen.


Es geht ganz einfach für alle, die auch ein paar Vögel im Haus haben wollen.
 Bei Aprilkind findet ihr die Vorlagen für die drei verschiedenen Vögel zum runterladen.


Die Vögel habe ich aus verschiedenen gemusterten Papieren ausgeschnitten. Das Masking Tape quer über das Fenster geklebt und die Vögel verschieden darauf gruppiert. Jedes Fenster sieht anders aus.


Ich finde es schön und es verkürzt die Zeit bis wirklich alle Vögel da sind.


Vorlagen für die Vögel findet ihr hier bei Aprilkind!

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart
Petronella

 

Samstag, 21. Februar 2015

Das ist der letzte Streich

Der letzte Schal für diese Wintersaison?!


 Nachdem sich letztes Wochenende der Frühling kurz hat sehen lassen, sieht es im Moment wieder etwas winterlich aus. Trotzdem wer weiß also wie oft es noch Gelegenheit gibt diesen warmen Mohairschal zu tragen, aber die Farbe macht ihn doch ein bißchen frühlingshaft. Mein kratzender Hals wird sich auch trotz Sonnenstrahlen an diesem kuscheligen Schal erfreuen.

Liebe Grüße
Petronella





Donnerstag, 19. Februar 2015

Ein Streifenshirt für RUMS

So weit nichts neues, Streifen wie immer und auch den Schnitt aus einer Ottobre habe ich euch schon oft gezeigt. Trotzdem hat das shirt das Zeug zu einem Lieblingsteil. Der Stoff fühlt sich wunderbar an. Es ist ein Schnäppchen, das ich bei einem Lagerverkauf erstanden habe. 


Anders als bei den anderen Shirts ist es etwas kürzer als sonst. Und das gefällt mir richtig gut. So passt es auch besser zu meinen Lieblingsjeans.


Das Shirt zeige ich heute bei RUMS.

Liebe Grüße
Petronella


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...