Seiten

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Es ist zwar bald Weihnachten...

...aber diese Tasche ist für mich!


Diese Tasche ist aus einem Lieblingsstoff von Echino nach einem meiner Lieblingsschnitte, Cleo von Elbmarie und der ideale Begleiter durch einen verregneten Dezember.


Der bunte Vogelstoff in Kombination mit dem pinken Paspelband, Reißverschluss und Gurtband lässt das Wintergrau vergessen und die gute Laune kommt automatisch.
Sie wird mich jetzt noch auf meinen letzten Weihnachtseinkäufen begleiten.


Das ist mein farbenfroher Beitrag zu Rund ums Weib das letzte mal vor Weihnachten.

Dienstag, 16. Dezember 2014

Nähen für einen guten Zweck


Angeregt durch den letzten Infobrief aus der Schule, habe ich diese Beanies genäht.


In diesem Brief stand, dass der Nähkurs der Schule für Kinder der Krebsstation Mützen näht.
 Ich fand die Idee so toll und wollte das Projekt unterstützen mit Stoff und fertigen Mützen.


Diese Beanies sind mein Beitrag zum heutigen Creadienstag.


Dienstag, 25. November 2014

Und wenn ich groß bin, werde ich Feurwehrmann!

Dieser Feuerwagenpulli ist für einen großen Feuerwehrfan. Hier sind schon Shirts aus Feuerwagenjersey entstanden, aber dieser Pulli hat das Zeug zum Lieblingspulli.


Es ist immer wieder ein Freude diesen jungen Mann zu benähen, denn er freut sich jedes mal über die Sachen, die ich für ihn nähe.


Mein Beitrag zum Creadienstag.

Donnerstag, 20. November 2014

EinTraum in pink!

.Der Walkloden war schon lange mein Favorit. Jetzt habe ich ihn mir geleistet und daraus diesen Raglanmantel genäht. Da der Mantel kein Futter braucht und nicht versäubert werden muss, ist der Mantel ganz schnell fertig



An Kragen, Ärmel und Taschen habe ich noch zusätzlich ein Bändchen aufegnäht.


Dank dem milden Herbst, konnte ich den Mantel schon viel tragen, aber ich fürchte wenn es so richtig nass und kalt wird, muss ich ihn erst einmal einmotten. Obwohl die Farbe gerade an einem usseligen und nebligen Novembertag genau das richtige ist, um dem Wetter entgegen zu leuchten.


Die Fransenkante an Ärmeln und Saum gefällt mir besonders gut. 
Sie war viel zu schade, um sie abzuschneiden.


Ein besonderer Hingucker ist dieser Knopf!



Und nun ab damit zu Rund ums Weib.

Dienstag, 18. November 2014

Cordkleid

Ein Bild, das schon ein paar Tage zurückliegt,als der der Herbst noch ein Sommer war.


Dieser dünne Cordstoff eignet sich hervorragend für Kleider oder Tuniken. Diese Tunika habe ich aus einem abgewandelten Schnitt von Stoff und Stil genäht. Im Sommer nähe ich ein dreistufiges Kleid daraus, gerne auch im Mustermix, aber bei diesem Stoff war mir der Mustermix zu viel.
Lediglich ein Zickzackband und unten eine Häkelborde. So kann man bzw. Tochter die Tunika über Jeans oder Winterleggings tragen und muss nicht auf ihre geliebten Kleider verzichten.



Mein Beitrag zum Creadienstag.

Montag, 17. November 2014

Aus Tradition

Wenn meine Tochter mich auf den Stoffmarkt begleitet, gibt es immer mindestens ein Bügelbild.


Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass diese Bügelbilder besser auf Baumwollstoff halten. Wenn ich sie direkt auf T-shirts bügel, lösen sie sich recht schnell wieder ab. Außerdem gefallen mir die kleinen Bilder besser, wenn sie erst auf einen Stoff gebügelt und dann auf das T-shirt genäht werden.
Ich nähe dann gerne noch eine Borde auf den Rand und einen Knopf, Schleife, Blume oder anderen Schnickschnack.


So sehen bei uns übrigens auch die Geburtstagsshirts aus. Dann aber mit der aktuellen Jahreszahl. Dazu demnächst mehr, denn der nächste Geburtstag nähert sich bald.


Dienstag, 11. November 2014

Streifen gehen immer ...

... und in dieser Farbkombination habe ich sie am liebsten.
Den Raglanschnitt kenn ihr ja bereits, denn er gehört zu meinen Lieblingsschnitten. Die Shirts sitzen perfekt durch die Ragalnnähte. Außerdem ist so ein Shirt ganz schnell fertig genäht.



Mein Beitrag zum Creadienstag!

Schnitt:Ottobre
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...