Seiten

Montag, 23. März 2015

Die Schmetterlinge sind los! (DIY)

Diese faltschmetterlinge schwirren im Moment bei uns durch die Wohnung. Mit doppelseitigem Klebeband verschönern sie die Zweige, die nicht blühen wollen.


Wer sie nachfalten möchte...


Ein quadratisches Papier der Länge nach zwei mal falten.


Anschließend zwei mal über Eck falten.


Zum Dreieck mit Berg und Talfalten falten


Einmal über Eck klappen und ...


die Ecken abrunden.


Wieder aufklappen ...


und zwei Seiten wie Flügel umklappen.


Den Schmetterling umdrehen und die Spitze umknicken.


Die Flügel nun unter die Spitze klemmen. 


Jetzt ab zu den anderen Schmetterllingen!



 Mein Beitrag zum Creadienstag!


Liebe Grüße
Petronella


Donnerstag, 19. März 2015

Tulpenbluse

Genau der richtige Stoff zur Frühlingszeit. 
Schon seit einigen Wochen steht bei uns immer ein Strauß Tulpen auf dem Tisch. Ich  liebe diese Blumen, weil sie in jedem Stadium wunderschön sind. Egal ob noch sehr knospig, wenn ich sie gerade auf dem Markt gekauft habe oder ganz spät wenn ihr Pflanzenwuchs manchmal an Lianen erinnern. Sie sind immer ein echter Hingucker.


Daher hat mir dieser Stoff auch so gut gefallen. Mit seinem grauen, etwas dezenteren Hintergrund, ist er genau richtig zum kommenden Frühlingsanfang. Dafür knallen die pink-roten Tulpen um so mehr.


Als Schnitt dafür habe ich die Tunikabluse Kira von Frau Liebstes gewählt. Ich mochte den schlichten Schnitt und vor allem den schönen Ausschnitt, der mit der blauen Paspel noch einmal richtig gut zur geltung kommt. Ich muss zugeben, dass ich anfangs ein bißchen Respekt vor dem Ausschnitt hatte, aber mit der Anleitung war es echt ein Kinderspiel.


Die Tulpenbluse schicke ich jetzt zu Rums und wünsche euch einen schönen Donnerstag, obwohl der Frühling heute mal Pause macht.

Schnitt: Kira von Frau Liebstes 

Dienstag, 17. März 2015

Etwas verspätet ...

aber auch ich bin infiziert worden!
Natürlich musste ich auch diese Jacke nähen. Sie ist auch schon etwas länger fertig, aber ich bin nicht dazu gekommen Bilder von dem guten Stück zu machen. Bei der letzten Schönwetterperiode habe ich es endlich geschafft und ein paar Fotos machen können. 


Nachdem ich so viele schöne Jacken gesehen habe, war ich von meinem Ergebnis etwas enttäuscht. 
Trotz einer großzügig gewählten Größe, vermisse ich das lockere bequeme Tragegefühl.
Auch die Farbewahl erscheint mir nicht hunderprozentig gelungen.


In Kombination mit meiner Beppo Schlafanzugshose gibt es aber einen fröhlichen kuscheligen "Hausanzug".

 

Obwohl wenn ich mir die Bilder so betrachte gefällt sie mir immer besser.
Vielleicht muss ich mich ein bißchen an das gute Stück gewöhnen.


Ich wünsche euch noch einen fantastischen Dienstag und damit verlinke ich das gute Stück jetzt beim Creadienstag.

Petronella

Schnitt: Cuddle me von Schaumzucker

Sonntag, 8. März 2015

Das T-shirt zum Rock

Passend zum Sweatrock owlsgarden habe ich ebenso schnell ein gekauftes T-shirt verschönert. Das Veloursbügelmotiv in rot habe ich bei Peppauf bestellt.


Die Veloursmotive bügel ich am liebsten erst auf Baumwollstoff und dann mit Vliesofix auf das T-shirt. Ich meine, dass die Motive dann länger halten. Zum Schluss wird das ganze noch mit einer Bommelborde verziert. Und so wird ganz schnell aus einem schlichten T-shirt ein Lieblingsshirt.


Liebe Grüße
Petronella

Bügelbilder owlsgarden von jolijou bei peppauf erhältlich.


Donnerstag, 5. März 2015

Süße Träume mit Beppo

Von dem kleinen Kerl war ich ja von Anfang an begeistert. Mir war nur nicht klar was ich aus dem Stoff nähen könnte so bunt wie er war. Warum ich letztendlich auf eine Schlafanzughose zum ausruhen gekommen bin wo der Kerl so aktiv im Garten werkelt weiß ich auch nicht.


Das ich aber ein Faible für besonders bunte Stoffe habe, wissen die Leser die meinen Blog schon länger verfolgen ja auch. An dieser Stelle noch einmal einen lieben Dank an die treuen Leser. Ich freue mich immer sehr über eure netten Kommentare. 


Also gedacht und getan. Schlafanzughose mit passendem Kombi-Pilzstoff für Bund und Saum zugeschnitten und ganz schnell genäht. Oben habe ich noch ein Fake-Bindebändchen aufgenäht, denn die Hose hält ausschließlich mit Gummiband. Das Band ist nur zur Zierde und das Gummiband finde ich auch bequemer.


Im Moment sind mir die Nächte noch zu kalt, aber wenn es tatsächlich Frühling wird und der soll ja am Wochenende Einzug halten, dann kuschel ich mit Beppo.



Liebe Grüße
Petronella

Und jetzt ganz schnell damit zu RUMS. Ich bin heute etwas spät dran!



Dienstag, 3. März 2015

Premiere: Ein rundes Kissen

Ich liebe bunte Kissen.
Das Schnittmuster von Cluck Cluck Sew liegt hier schon eine Weile herum. Kissen sind hier sehr beliebt und auch der Nachwuchs kann nicht genug davon bekommen. Kissen zu nähen sind auch ein schnelles Projekt für zwischendurch. Und mit diesem Schnittmuster kann man dem Lieblingsrestestoff noch einmal besonderer Geltung verschaffen.


Das Kissen hat sich das Tochterkind gewünscht. Die Größe ist nicht zu unterschätzen.
Nach der Fertigstellung war ich überrascht wie viel Füllung in das Kissen ging. Und auch an seinem Bestimmungsort nimmt es ganz schön viel Raum ein. Trotzdem ist es im Moment das Lieblingskissen im Kissenmeer im Kinderzimmer.


Das Kissen ist schnell genäht. Das nächste ist schon zugeschnitten, aber in einer kleineren etwas handlicheren Größe. Übrigens der Knopf in der Mitte ist selbstbezogen.


Mein Beitrag zum heutigen Creadienstag.

Schnittmuster von Cluck Cluck Sew


Samstag, 28. Februar 2015

Schnelle Resteverwertung

Heute schien hier die Sonne und es war wirklich Röckchenwetter.
Das Kleid aus dem owlsgardenstoff habe ich euch diese Woche schon gezeigt.


Nachdem der andere Sweatrock aus dem Sweatshirtstoff von jolijou so gut angekommen ist, habe ich aus dem Rest owlsgarden wieder ein kurzes Röckchen genäht. Im  Moment wird es noch über den dicken Winterleggings aus Nikki getragen, aber bald reichen vielleicht hoffentlich auch nur noch normale Leggings.

Liebe Grüße
Petronella



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...