Seiten

Dienstag, 28. März 2017

Der Nordseeliebling

Diesen Stoff streichel ich schon lange. Aber eigentlich stand immer fest, dass ich daraus einen Hoodie nähen würde. Das Motiv passt schließlich super für einen Nordseeurlaub.


Und da dort immer ein bißchen Wind geht, ist so ein Kapuzenpulli besonders  praktisch.
Dieser ist nicht so dick und wärmt auch mal an einem kühleren Sommertag am Meer.


Für das Futter der Kapuze habe ich noch einen Rest Streifenstoff in rot und weiß gefunden.
Ich finde das passt besonders schön und gibt dem Pulli die besondere Note.


Dieses mal habe ich mal wieder eine Frau Toni von Schnittreif genäht. Auf die Kordeln habe ich mal verzichtet und ich muss sagen, dass ich die Kordeln überhaupt nicht vermisse . 


Der Raglanschnitt sorgt immer für einen optimalen Sitz.
 Das Rückenteil ist länger als das Vorderteil und ein bißchen abgerundet. 
Da der Stoff so dünn ist, kann man den Pulli auch mal in die Hose stecken. 


Wenn es nötig ist, weil der Wind am Meer pfeift, kann man sich in die Kapuze kuscheln.


Den Leuchtturmpulli zeige ich heute am Creadienstag.





Kommentare:

  1. Dein Hoody sieht mega toll aus. Ich kann mir gerade sehr gut vorstellen, wie cool der sich trägt beim Spaziergang an der rauen Nordsee:-)
    GlG mimi

    AntwortenLöschen
  2. Den Hoodie würde ich auch sofort anziehen, toll !!!!
    Liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...