Seiten

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Ich konnte nicht anders und musste auch eine Else nähen

 Bei all den wunderschönen Elsen, die ich überall gesehen habe, musste ich mich auch an diesem Schnitt versuchen. Der Zeitpunkt war nicht besonders gut gewählt, weil ja jetzt die Zeit der Strumpfhosen und Leggings begonnen hat. Ich ziehe Röcke und Kleider am liebsten mit nackten Beinen an. Da rutscht, klebt und krabbelt nichts. Bis zum nächsten Sommer wollte ich aber nicht warten. Also habe ich in meine Vorratskiste geschaut und diesen Leinenstrickstoff gefunden. Im Nachhinein war meine Stoffwahl nicht so glücklich. Als Kleid gefällt es mir nicht so gut, aber als Pulli würde die Else mir besser gefallen. 


Ich gebe aber nicht auf und die nächste Else wartet auf die Nähmaschine. Von einer erfahrenen Elsennäherin hab eich mir sagen lassen, dass der Stoff tatsächlich nicht so geeignet war und jetzt habe ich eine bessere Alternative gewählt. Dazu demnächst mehr. Jetzt zeige ich meine Premierenelse erst einmal bei
 

Schnitt Else von der schneidernmeistern
 

 


Kommentare:

  1. Und sie ist super geworden, deine Else! Schlicht, zeitlos und schön!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde sie toll, ich mag diese melierte Optik.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde deine Premienelse toll...so schlicht mag ich es am liebsten und jetzt im Herbst hast du bestimmt genug Verwendung für sie, denn durch die schlichte Version kannst du sie auch noch mit passenden Accesoires immer verändern.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt deine Else sehr gut. Sieht chic aus!
    Solltest du dich doch nicht wohl darin fühlen, kannst du sie ja noch in einen Pullover verwandeln.
    Lieben Gruss, Christina.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...