Seiten

Dienstag, 27. November 2012

Kirschkernkissen: Nähen mit Suchtfaktor


Nachdem ich gelesen habe wie vielfältig der Einsatz von Kirschkernkissen ist, habe ich direkt an eine Stapelbearbeitung gemacht. Auf diese Weise konnte ich viele Stickdateien ausprobieren können. Die Kombination der Karostoffe mit dem Teddy und den unterschiedlichen Stickdateien haben mir einen Riesenspaß gemacht. Ich wollte gar nicht aufhören.


Bei einer ersten familieninternen Präsentation stießen die kleinen Kissen auf Begeisterung. Somit wird sich das eine  oder andere Kissen sicher auf dem Gabentisch wiederfinden.


Es kann dann bei Kopf- und Bauchschmerzen trösten, aber genauso bei Prellungen kühlen, denn diese kleinen Kernen kann man nicht nur erwärmen, sondern auch kühlend zum Einsatz kommen.


Kommentare:

  1. Ach Göttchen, die sind ja wirklich niedlich. :) Da ist Bauchweh gleich nur noch halb so schlimm.

    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Ja das will ich wohl glauben ;o)))
    zu schön!!!
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  3. schööön! ich finde auch, das diese größe wunderbare test-verwertungen sind :)

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich - da bekommt jeder sein eigenen Kissen, Verwechslung ausgeschlossen!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...